La Granja – No Siesta
Dieses Würfelspiel konzentriert sich auf eine Mechanik des vorhergegangenen Brettspiels und findet spannende Wege durch „dice-drafting“ und das austüfteln von Kombinationen, jede Runde zu einer Herausforderung für die Spieler zu machen. Die Spieler sammeln Ressourcen und kreuzen diese auf ihrem Zettel an, um auf verschiedenen Weisen Siegpunkte zu sammeln. Man heuert Helfer an, baut an der Scheune, lagert Ressourcen und schafft es ab und an eine Siesta zu halten! Wer immer es schafft, die „Siesta-Leiste“ vollständig zu erklimmen, beendet das Spiel. Nun wird festgestellt, wer seine Ressourcen am besten eingesetzt hat.
Autoren:Andreas „ode“ Odendahl
Entwicklung:Henning Kröpke, Uli Blennemann
Illustrator:Harald Lieske
Verlag:Blackfire Games
Grundlagen

La Granja: No Siesta ist ein eigenständiges Würfelspiel aus dem LaGranja Brettspiel-Universum. Dieses taktisch geprägte „roll-and-write“-Spiel zeichnet sich durch kluge Mechaniken aus, ohne dabei im Einstieg zu kompliziert zu werden.

  • 1-4 Spieler
  • Ab 10 Jahren
  • 30-45 Minuten
Spielinhalt
  • 1 Regelheft
  • 9 Würfel mit Etragssymbolen
  • 1 Siegpunkteblock
  • 4 Bleistifte
  • 32 Markierungsscheiben (je 8 in den Spielerfarben)
  • 24 Dachplättchen
  • 36 Helferplättchen (je 6 in den Spielerfarben, 12 graue)
  • 1 Tableau „Siestaskala“
  • 1 Tableau „Der Markt von Esporles“
  • 4 Ertragstableaus (in den Spielerfarben)
  • 1 Starspielerfigur „Schwein“
  • 1 Aufkleberbogen für die Würfel